Yamato Gampel und Visp Tärbinu an der SKISF-SM in Bulle

Die Oberwalliser
Erfolgreiche SM: Die Karateklubs Yamato Gampel und Visp-Tärbinu haben ihre Dominanz
auf nationaler Evene eindrücklich unter Beweis gestellt.

Die zwei Walliser SKISF-Karateklubs Yamato Gampel und Visp-Tärbinu haben an der SKISF-Karate-Schweizer-Meisterschaft in Bulle ihre Dominanz auf nationaler Ebene eindrücklich unter Beweis gestellt.

Die Schweizer Meisterschaft der Shotokan Karate-Do International Swiss Federation (SKISF) fand bereits zum 33. Mal statt. Die Walliser Klubs Yamato Gampel und Visp-Tärbinu konnten den diesjährigen Meisterschaften erneut ihren Stempel aufdrücken.

Am Samstag war es zuerst an den Kinder und Junioren ihr Können unter Beweis zu stellen. Die jungen Athleten lieferten auf der ganzen Linie sehr überzugende Leistungen ab, auch wenn leider nicht alle von Erfolg gekrönt waren. Trotzdem spricht die beeindruckenden Zahlen von 21 Podensplatzen eine mehr als deutliche Sprache. Unter anderem konnten sich Jelena Blützer und Ylenia Summermatten (Yamato Gampel) sowie Alessandro Miano (2x), Daniel Berchtold, Dayene Studer und Dominik Heinzmann (Visp-Tärbinu) in ihrer jeweiligen Kategorie den Titel des Schweizer Meister sicher.

In aähnlicherm Stil ging es auch bei den Erwachsenen und Seinioren am Sootag weiter. Nach etlichen packenden Duellen konnten die Oberwalliser Karatekas insgesam mit zwölf Podestplätzen nach Hause zurückkehren. Dirk Pubanz (Visp-Tärbinu) bei den Senioren und Daniel Meichtry (Yamato Gampel) bei der Elite konnten sich als Kata-Schweizer-Meister krönen lassen. Im Freikampf (Kumite)   setzte sich im Final Jean-Paul Wyssen gegen seinen Bruder Ingemar durch und sicherte sich den Titel. Zum kröenden Abschluss standen sich in den Finals der Teamwettkämpfe für Kata und Kumite jeweil die Teams von Visp und Gampel gegenüber, wobei das Team aus Gampel den Kata-Wettbewerb und das Team aus Visp den Kumite-Wettbewerb für sich entscheiden konnte. Die Tatsache dass das Niveau im ganzen Teilnehmerfeld über die Jahre hinweg stetig gestiegen ist, verdeutlicht den Wert der Walliser Erfolge zusätzlich. Als nächster Höhepunkt steht Ende Mai die Europameisterschaft in Dudapest auf dem Programm, an welcher die Walliser Karatekas weider mit Spitzenleistungen zu brillieren versuchen werden .

KCVT Reslutate im Überblick

Bilder vom SM in Bulle

Quelle: Walliser Bote Samstag, 4. Dezember 2010